IBEBK kooperiert mit dem bdvb

Geschrieben von Diana Pueplichhuysen am in News

Seit Juli ist der Bundesverband Deutscher Volks- und Betriebswirte e.V. (bdvb) Mitglied im IBEBK e.V. Der IBEBK wurde seinerseits Mitglied im bdvb. Beide Interessenvertretungen wollen sich in Zukunft gemeinsam für die Förderung der ökonomischen Allgemeinbildung in Deutschland einsetzen. Der bdvb vertritt als größter Berufsverband der Wirtschaftsakademiker seit dem Jahr 1901 über alle Teildisziplinen hinweg die Interessen von Wirtschaftswissenschaftlern in Deutschland. Seinen rund 11.000 Mitgliedern steht der Verband in Studium, Beruf, Weiterbildung und bei der Karriere hilfreich zur Seite. Der bdvb unterstützt die interdisziplinäre Diskussion, ist ein Forum für den fachlichen Gedankenaustausch zwischen Wissenschaft und Praxis und setzt sich mit ehrenamtlichem Engagement und Kompetenz für eine ökonomisch orientierte und sozial gerechte Gesellschaft ein. Der bdvb ist in Bezirks-, Hochschul- und Fachgruppen organisiert. Außerdem unterhält der Verband seit 1966 ein Forschungsinstitut. Er ist im Vereinsregister Berlin-Charlottenburg eingetragen. Sitz der Geschäftsführung ist Düsseldorf. Hier geht es zur Homepage.